Sailing adventureKarlsruhe+49 174 3225362

Your research:

/ Reiseziel / Mittelmeer / Yachtcharter Französische Riviera / Yachtcharter in der Provence Südfrankreich

Yachtcharter in der Provence Südfrankreich

Marseille, Toulon, Hyères, St Mandrier

Marseille

wurde von den Griechen ca. 600 vor Christus als die Stadt der Phocea gegründet. Die Stadt rühmt sich mit Moscheen und Synagogen und viele Sorten von christlichen Kirchen. Die Bars und die Bordelle sind ein Magnet für Untreue wobei die Uferpromenade an ein Tor der Romantik in ferne Länder erinnert.

Toulon

ist sowohl eine provenzalische Stadt und ein Seehafen am Mittelmeer.
Es ist die Hauptstadt der Abt des Vars. Sie ist auch eine von Frankreichs Hauptmarinestützpunkten, die über die wichtigsten der mediterranen Trockendocks und Werften verfügt. Toulons feine Buchten öffnen sich nach Osten. Der geschützten Teil die Petite Rade und die Darse Vieille im Westen sind weitgehend unter der Kontrolle des französischen Navy. Hier steht die Marine mit einem gut geschützten Ankerplatz zur Verfügung. Die Faron Berge bilden eine imposante Kulisse für die Stadt.

Porquerolles

ist die größte der drei Iles d’Or im Hyeres Golf.
Sieben Kilometer lang und 3 km breit ist Porquerolles die beliebteste Insel, mit der größten Bevölkerung. Sie befindet sich auf dem gleichen Breitengrad wie Cap Corse und teilt daher das gleiche angenehme Klima – fast täglich Sonne (mehr als 300 Sonnentage im Jahr), milde Winter (selten unter 0 ° C) und heiße Sommer mit einer herrlich kühlen Meeresbrise. Fast dieselbe Größe der Nachbar erscheint Levant aus der Luft wie ein langer Felsvorsprung der 8 km lang und nur 2 km breit ist. Nur ein Zehntel ihres Territoriums ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Wenn sie sich Levant nähern, entdecken sie eine herrliche und luxuriöse Pflanzenwelt, welche den Charme eines echten Paradieses offenbart. Port Cros liegt zwischen den Inseln Porquerolles und Levant. Es ist die kleinste der drei Inseln, die die “îles d’Or” im Golf von Hyères ausmachen. Die Insel ist 4 km lang und 3 km breit und erstreckt sich über 690 Hektar. Die Insel verfügt über fünf Festungen, die in der Vergangenheit als Verteidigung für Port Cros galten. Die ältesten Festung stammt aus der 1. Herrschaft von Francois (Fort du Moulin). Nur zwei der Festungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich: die Fort de l’Eminence (vom Hafen 30 Minuten zu Fuß) und die Fort de l’Estissac (15 Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt). Letzteres ist ein idealer Startpunkt, um die Insel zu sehen.

La Grand-Motte

ist einer der größten Yachthäfen des Mittelmeeres. Früher war sie nur ein großes Gebiet zwischen dem Meer und den Lagunen. Nach der Umstrukturierung der Küstenlinie verwandelt sie sich in eine Stadt mit besonderer Architektur. Der Architekt Jean Balladur gestaltete die Gebäude in der Form von Pyramiden, so dass diese eine Ähnlichkeit mit dem Pic Saint Loup Berg bekommen. Die Anordnung der Terassen sorgt für maximalen Sonnenschutz. La Grande-Motte ist nicht nur im Sommer eine Touristenattraktion; die Infrastruktur wurde so angelegt, um das ganze Jahr über Besucher zu gewinnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.