Sailing adventureKarlsruhe+49 174 3225362

Your research:

/ Reiseziel / Amerika / Yachtcharter Belize

Yachtcharter Belize

San Pedro, Ambergis Caye, Placencia, Blue Hole

Belize, zwischen Yucatan und Guatemala liegend, mit dem längsten Wallriff in der westlichen Hemisphäre und dem zweitlängsten der Welt, offeriert grossartiges Segeln im ruhigen Wasser, Schnorcheln, Tauchen, Ruinen der Mayas und vieles mehr.
Mit ungefähr 30 Charteryachten im ganzen Land und über 175 Riffinseln zu erforschen, ist Belize ein wahrhaft unverdorbener Urlaubsort.  Ausgehend von den zwei Basen, eine im Norden in San Pedro und die andere im Süden in Placencia, können wir Ihnen viele Törnvorschläge machen, wie z.B. Rio Dulce in Guatemala oder die Bay Inseln in Honduras.
Das Segelgebiet in Belize rühmt sich seiner unverdorbenen natürlichen Schönheit.
Viele menschenleere Inseln und ein wunderbares Segelgebiet erwarten Sie.
Der Passatwind bläst Sie mit ca. 15 – 22 Knoten zu den schönsten Ankergründen der Riffinseln.
Die Distanzen sind kurz und der kleine Tiefgang der Katamarane erlaubt eine ruhige Navigation.
Um in Belize zu segeln, gibt es eine Bedingung:
Bareboat segeln ausserhalb des Riffs ist nicht gestattet.
Die Kartographie ist mangelhaft, was das Segeln gefährlich macht, vor allem wenn man durch unmarkierte Riffdurchgänge ins Riff hineinsegelt.
Einmal innerhalb des Atolls, hat es überall zahlreiche Korallenköpfe im seichten Wasser, so viele dass auf der Karte nur angegeben ist: “zahlreiche Korallenköpfe oder Riffstücke”.
Wir empfehlen Ihnen sehr, einen lokalen Skipper an Bord zu haben.

Marina und Ausgangsbasen

Ambergris Cay ist eine der besten Plätze in Belize um einen Törn zu beginnen.
Die Stadt San Pedo war lange das Touristenzentrum von Belize mit Tauchen und Wassersport als Hauptanziehungspunkt.
San Pedro ist ein entspanntes Fischerdorf mit Sandstrassen und ca. 4000 Einwohnern.
Es gibt dort mehr Golfkarren als Autos und viele Restaurants, Bars, Tauch- und Souvernirläden.
Wenn Sie weiter südlich segeln, ist Caye Caulker die letzte Inseln mit einer Auswahl Restaurants.
Dies ist auch der letzte Ort, wo Sie noch Einkäufe tätigen können.
(Wasser bunkern nur in Ambergris Cay oder Placencia, die meisten Yachten haben zwischen 500 und 600 l Wasser, was für eine Woche genügt, aber Wassersparen gehört eben zum Paradies!)!

Caye Caulker

Ein ruhiges Fischerdorf mit vielen Möglichkeiten, etwas günstiger zu essen. Es ist ein fantastischer Zwischenhalt für einen schönen Abend und hat viele Tauchshops. Wenn Sie südwärts segeln, ist dies der letzte Ort, wo Sie noch letzte Einkäufe tätigen können.

Caye Chapel

Diese Insel in Privatbesitzt hat eine schöne Marina und ein Klubhaus mit einem Schwimmbad, das gutbetuchte Leute oder Berühmtheiten zu seinen Gästen zählt. Ein idealer Ort, wenn Sie etwas Golf spielen möchten.

St. George’s Caye

Die Ostseite  hat einen tollen Ankerplatz hinter Sandbänken. Auswärtsessen ist möglich im einzigen öffentlichen Restaurant, das kurioserweise „Cottage Colony“ heisst.

Goff’s Caye

Goff’s ist eine winzige Riffinsel nördlich des Hauptfahrwassers, English Channel, und ist bekannt für sein tolles Schnorchelgebiet und dem schönen Strand.

English Caye

Ein Leuchtturm markiert die südliche Seite des English Channel, wo Sie 300 m südlich zwischen Korallenstücken schnorcheln können.

Rendezvous Caye

Diese Inseln ist ein kleines Juwel und liegt auch auf dem Riff. Auch hier, ein wunderbarer Strand mit tollem Schnorcheln. Flaschentauchen können Sie ausserhalb der 20 m Wand. Es ist jedoch kein guter Ankerplatz für die Nacht mit all den vielen Korallenköpfen, doch tagsüber ist dieser Platz ein „Ort, den man gesehen haben muss“.

Bluefield Range

Hier ankern Sie sicher in wie in einem Lagoon. Die zwei Fischercamps bieten meistens frische Meeresfrüchte für das Abendessen an.

Colson Cayes

Ein anderer sicherer Ankerplatz mit verschieden Fischercamps. Die Colson Cayes haben einen seichten Lagoon den man mit dem Beiboot erforschen kann, es gibt auch viele Korallen für tolles Schnorcheln.

Tobacco Caye

Ein toller Ankerplatz für die Nacht (ausser bei nördlichem Wind). Mehrere Möglichkeiten, einfache Mahlzeiten auf der Insel einzunehmen oder etwas zu drinken. Es gibt auch einen Tauchshop und tolle Schnorchelmöglichkeiten.

South Water Caye

In einer Woche kommen sie ungefähr hierher wenn sie von San Pedro südlich segeln oder nördlich von Placencia aus. South Water Caye ist eine idyllische zurückgezogene Insel auf dem Riff und beherbergt drei Ferienorte:

Laughing Bird Caye

Hier finden Sie das beste Schnorchel- und Tauchgebiet in diesem Meeresschutzgebiet innerhalb des Wallriffes.

Buttonwood & Little Water Caye

Beide Inseln bieten Ihnen beste Ankerplätze an der Leeküste bei jedem Wind.

Queen Cayes

Nahe beim Riff gelegen bieten diese drei winzigen Koralleninseln tolles Schnorcheln.

Ranguana & Tom Owens Caye

Beide Inseln liegen auf dem Riff, haben einige gute Ankerplätze für ein paar Boote für die Nacht und bieten vor allem fantastisches Schnorcheln.

Sapodilla Cayes

Am südlichen Ende des zweitlängsten Wallriffes der Welt finden Sie einige mit Palmen überwachsene Inseln. Lime Caye ist ein Lagerplatz für Fischer, die Ihnen immer frischen Fisch für ein tolles Essen anbieten können.

Rio Dulce of Guatemala

25 Meilen südliche der Sapodilla Caes liegt der Hafen von Livingston, wo Sie in Guatemala ein- und ausklarieren müssen. Ein lokales Restaurant, wo sie den Fisch Ihrer Wahl aus dem Wasser ziehen, ist ein guter Grund, unterwegs haltzumachen.

Höhepunkt

Ob Sie in ruhigen Gewässern gemütlich segeln, in einem Toprevier tauchen, im Regenwald trekken, Maya Ruinen und Höhlen erforschen oder einfach unter einer Kokospalme entspannen wollen, Belize bietet Ihnen all dies.
Abgesehen von dem sehr angenehmen Klima, finden Sie in Belize auch:
– das zweitgrösste Wallriff der Welt mit dem berühmte „Blue Hole“
– Kolonialdörfer
– Antike Maya Ruinen
– Tropischer Regenwald
– Reiche Fauna und Flora
– Hochseefischen
– Aberteuersport
– Einsame Buchten und Ankerplätze
– Freundliche Einwohner
– Fliegen- und Speerfischen
– Ausgezeichnete Tauchgründe
– Ausflüge zu Maya Ruinen und geführte Touren

  • Bareboat
  • Yacht+crew
  • Luxustörn
Leopard 39004950 €
3 7 11.4 m 2 x 30 PS
Destinationen : Placencia
Alter : 2013
Leopard 4047605 €
4 10 11.99 m 2 x 29 PS
Destinationen : Placencia
Alter : 2016
Leopard 4447980 €
4 10 13.3 m 2 x 39 PS
Destinationen : Placencia
Alter : 2016
Leopard 46004850 €
4 12 14.1 m 2 x 40 PS
Destinationen : Placencia
Alter : 2011
Leopard 48006800 €
4 10 14.75 m 2 x 54 PS
Destinationen : Placencia
Alter : 2015
    Leopard 43007665 €
    2 4 13.3 m 2 x 40 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 2003
    Lagoon 477665 €
    3 6 14 m 2 x 40 PS
    Destinationen : Belize
    Lagoon 4714350 €
    3 6 14 m 2 x 40 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 1993
    Leopard 46009900 €
    3 6 14.1 m 2 x 40 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 2011
    Leopard 478365 €
    3 10 14.3 m 2 x 56 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 2004
    Voyage 50018550 €
    4 8 15.5 m 2 x 56 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 2007
    Lagoon 50016065 €
    3 6 15.5 m 2 x 56 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 2008
    Legacy 6526950 €
    6 12 19.8 m 140 PS
    Destinationen : Belize
    Alter : 1999